Bonn, 01.02.2019

Jecker Besuch in der THW-Leitung

Pünktlich zur fünften Jahreszeit im Rheinland hieß es bei THW und BBK: „Dä Prinz kütt… und ihre Lieblichkeit, die Bonna auch“.

Die Erbsensuppe aus dem Feldkochherd des Ortsverbandes kam beim Prinzenpaar gut an.

Am Freitag begrüßten der Vizepräsident des THW Gerd Friedsam und der Präsident des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) Christoph Unger das Bonner Prinzenpaar Prinz Thomas I. und Bonna Anne-Christin I. in der THW-Leitung.
Der Prinz ist gebürtiger Karlsruher und mit vollem Herzen Bonn-Fan, die Prinzessin stammt aus einer Karnevalsfamilie aus Bonn-Endenich.
Getreu dem karnevalistischen Motto "Mir all sin Bönnsche" (Wir alle sind Bonner) forderten sie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der THW-Leitung und des BBK erfolgreich zum Singen und Schunkeln auf. Im Mittelpunkt stand jedoch Ganz im Sinne ihres Leitsatzes, der den Gemeinschaftssinn betont, der Dank an die freiwilligen Helferinnen und Helfern des THW für ihren Einsatz. Beim gemeinsamen Essen aus der Feldküche des THW-Ortsverbands Bonn überprüften THW und BBK: Ist das Prinzenpaar tauglich für den Bevölkerungsschutz? Definitiv!

Anlässlich des ersten Besuches des Bonner Prinzenpaares in der THW Leitung
und des BBK wurde der Gerätekraftwagen I als Kulisse vom OV Bonn gestellt.
Außerdem wurde der Ortsverband Bonn damit beauftragt eine Erbsensuppe für
100 Personen zu kochen.
Hierbei waren 5 Helferinnen und Helfer schon am
Freitag morgen damit beschäftigt die Suppe im Feldkochherd frisch
zuzubereiten. Gegen 11.00 Uhr stand die Feldküche einschließlich Zelt auf
dem Hof der THW Leitung.
Pünktlich gegen 12.15 Uhr wurde die schmackhafte Erbsensuppe ausgegeben.
Nach der Ausgabe wurde die Feldküche im Ortsverband gereinigt. 


  • Die Erbsensuppe aus dem Feldkochherd des Ortsverbandes kam beim Prinzenpaar gut an.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: