Bonn Hardtberg, 06.07.2019, von OV Bonn

Derletalfest 2019

Der Ortsverband Bonn beim 35. Bonner Derletalfest wieder mit von der Partie. Das traditionelle Derletalfest ist das größte Open Air-Spektakel im Stadtbezirk Hardtberg. Es findet seit 1985 statt und wird jährlich von der Bezirksverwaltungsstelle Hardtberg organisiert.

OB Axel Müller-Storp zeigt MdL Dr. Christos Katzidis ein Stück Beton, welches während der vorangegangenen Vorführung mit einer Ringsäge abgetrennt wurde.

Einen Teil der Infrastruktur im weitläufigen Wiesengelände bauten die THW Kräfte schon vor dem Fest auf. Sie verlegten, beauftragt von der Stadt Bonn, 450 m Trinkwasserschläuche mit Wasserentnahmestellen, damit die Vereine ihre Gastronomiestände betreiben konnten.
Auch der Ortsverband Bonn war, wie jedes Jahr, mit einem Stand zugegen. Hier wurden dieses Mal Gerätekraftwagen der Bergungsgruppen, mit der umfangreichen Ausstattung, gezeigt. Außerdem zeigten die aktiven Helferinnen und Helfer auf einer Übungsfläche die fachgerechte Bedienung von Sondergeräten wie Betonsäge, Brennschneidgerät, Plasmaschneider sowie Schere und Spreizer.
Die Vorgehensweise wurde dem Publikum erläutert, ebenso wie die Aufgaben der Katastrophenschutzorganisation. 10 Junghelfer/inenen des Ortsverbandes animierten das Publikum mit Geschicklichkeitsspielen unter Verwendung von THW Ausstattung zum Mitmachen.
Insgesamt zeigten die Gäste reges Interesse am und es gab interessante Gespräche.
Im Laufe der Veranstaltung begrüsste der Ortsbeauftragte des OVs, Axel Müller-Storp, unter anderem den NRW Landtagesabgeordneten Dr. Christos Katzidis, die Bezirksbürgermeisterin Petra Thorand und den Leiter der Bezirksverwaltungsstelle Hardtberg Ralf Henke.
Nach Beendigung des Derletalfestes baute der Ortsverband die Wasserversorgung gegen Mitternacht zurück. Für diese Unterstützung bedankte sich die Bezirksbürgermeisterin ausdrücklich bei den Helferinnen und Helfern.


  • OB Axel Müller-Storp zeigt MdL Dr. Christos Katzidis ein Stück Beton, welches während der vorangegangenen Vorführung mit einer Ringsäge abgetrennt wurde.

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: